Bissiges

Juli 1, 2010

Neuer Bundespräsident

Filed under: Uncategorized — laempel @ 11:03 pm
Tags:

Dass Herrn Köhlers plötzlicher Rücktritt ungeahnte Folgen auch für Schulen haben würde, hat er bestimmt nicht geahnt, denn sonst hätte er sich den Zeitpunkt bestimmt noch einmal überlegt.
Ausgerechnet zu einem Zeitpunkt, an dem viele Schule ihre Bundesjugendspiele austragen, ist die Bundesrepublik kopf- und all die Urkunden, die fertig gedruckt an den Schulen liegen, sind wertlos — schließlich tragen sie die Unterschrift des Bundespräsidenten. Derzeit wird allen Ernstes diskutiert: Darf man die alten Urkunden noch benutzen, oder muss man abwarten, bis es neue mit der Unterschrift des frisch gewählten neuen Präsidenten gibt?
Als ob wir an den Schulen nicht auch andere Sorgen hätten.

Advertisements

Dezember 14, 2009

Weihnachtsträumereien

Filed under: Uncategorized — laempel @ 8:37 pm

Ein Satz irgendwo gelesen oder gehört, wer der Urheber ist, leider nicht mitbekommen: „Schüler sind für die Erfolgserlebnisse ihrer Lehrer verantwortlich.“ Schöner kann man es doch nicht ausdrücken, oder?

Juli 2, 2009

Sommerwetter

Filed under: Uncategorized — laempel @ 10:17 pm
Tags: ,

Das Schöne am Sommerwetter ist, dass sich das Arbeitszimmer auf die Terrasse verlagern lässt. Da gehen die Korrekturen doch viel schneller von der Hand. Noch schöner allerdings ist es, einfach nur mit einem Glas Wein auf der Terrasse zu sitzen.

November 23, 2008

Nachtrag: Realschulprüfungen an Gymnasien

Filed under: Uncategorized — laempel @ 11:39 pm
Tags:

Werden die Aufgaben nun ins Netz gestellt oder nicht? Offenbar war nun alles doch nicht wieder so gemeint, wie es gesagt wurde. Der neueste Stand ist, dass die Prüfungsaufgaben einen Tag vorher verschlüsselt eingestellt werden, damit die prüfenden Kollegen dann geeignete auswählen können. Ob das mal gut geht….

August 22, 2007

Sippenhaft: WordPress in der Türkei gesperrt

Filed under: Meinungsfreiheit,Uncategorized — laempel @ 10:30 pm

Ein türkischer Autor namens Adnan Oktar (Pseudonym Harun Jahjah) hat es erreicht, dass alle WordPress-Blogs in der Türkei gesperrt wurden, da einige türkische Blogger ihn verleumdet haben sollen. Aus den Informationen der WordPress-Administratoren geht hervor, dass Adnan Oktar offenbar in gewissen Kreisen wegen seiner Publikationen gegen die Evolutionslehre Einfluss gewonnen hat und eine sektenähnliche Organisation gegründet haben soll(http://wordpress.com/blog/2007/08/19/why-were-blocked-in-turkey/).

Nun hat Herr Oktar selbstverständlich ein Recht auf den Schutz seiner Persönlichkeit. Das Eintreten der türkischen Justiz für seine Interessen ist bewundernswert. Um einem (zugegebenermaßen Vermögenden, Einflussreichen) Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, muss man eben in Kauf nehmen, dass einigen anderen (nicht so wichtigen Leuten) ein paar geringfügige Nachteile entstehen.
Der Oberlehrer fragt sich, ob dieses Beispiel nicht auch in Deutschland Schule machen sollte. Ein paar unzufriedene, ewiggestrige Gymnasiallehrer, die gegen die progressive Gemeinschaftsschule polemisieren? Dann könnte das Bildungsministerium einfach bundesweit die Seiten sperren lassen, und schon wäre die Welt wieder in Ordnung. 😉

Nächste Seite »

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.