Bissiges

Dezember 12, 2007

Nervensägen

Es gibt so Angewohnheiten von Schülern, welche die ohnehin schon strapazierten Nerven des Oberlehrers weiter dehnen. Eine davon ist das provokative Aufstellen von Trinkflaschen während des Unterrichts. Seit eine ehemalige Ministerpräsidentin sich öffentlich dafür stark gemacht hat, dass Schüler mehr trinken sollen, kämpft man als Pädagoge, der auf die guten Sitten achtet, diesbezüglich auf verlorenem Posten. Es ist Kindern und Jugendlichen offenbar nicht zuzumuten, Getränke (und Essen) während der Pausen zu sich zu nehmen. Pädagogische Gelassenheit würde sich sicher darin ausdrücken, dass Lehrer sich diese Einstellung zu eigen machte, allerdings kostet es dann doch zu viel Überwindung, gleich die eigene Kaffeetasse samt Kanne mit in den Unterricht zu nehmen ….

Erheblich höheres Nervensägenpotential haben allerdings „Tintenkiller“. Als Mensch, dem selbst der ein oder andere Fehler unterläuft, hat der Oberlehrer Verständnis dafür, dass Schüler kleinere Versehen unauffällig korrigieren möchte. Der Einsatz dieser Schreibhilfe im Unterricht geht aber weit darüber hinaus. Da wird gekratzt und geschabt, was das Zeug hält, wodurch ein hohes Quietschen sich zwischen Stiftspitze und Blatt hindurchzwängt, das dem stressgeplagten Pauker die Nackenhaare zu Berge stehen lässt. Ein dezenter Hinweis, dass man auch ein Lineal zum Durchstreichen benutzen könne, erntet nur erstaunt-zweifelnde Blicke, nur um durch noch heftigeres Traktieren des Geschriebenen buchstäblich aus dem Raum geschabt zu werden.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: